sanft


sanft
sanft Adj std. (9. Jh., sanfto 8. Jh.), mhd. senfte, semfte (sanfte, samfte Adv.), ahd. samfti, andfrk. senifti Stammwort. Aus g. * samftja-, wobei das f offenbar auf einem Übergangslaut vor der Lautverschiebung beruht, also * som-tjo-, dann * somptjo- Adj. "sanft, weich, angenehm", auch in ae. sōfte. Ig. * sem- "eins", zu dem auch ig. * somo-, g. * sama- "gleich" gehört (zusammen), entwickelt auch Bedeutungen wie "sich vereinigen, passen, gefallen u.ä.", vgl. etwa gt. samjan "gefallen", anord. sama "passen, sich schicken". Hierzu offensichtlich als frühe Ableitung aus der Grundlage * sem- auch das hier genannte Adjektiv. Präfixableitung: besänftigen.
   Ebenso nndl. zacht, ne. soft; sacht, Sänfte, zusammen.
Heidermanns (1993), 468f. westgermanisch iz.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sanft — Sanft, er, este, adj. et adv. welches in seinen meisten Bedeutungen dem rauh entgegen gesetzet ist, und so wie alle Wörter zunächst eine in das Gehör fallende Eigenschaft ausdruckt. 1. Im eigentlichsten Verstande, da es von dem Laute gebraucht… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • sanft — Adj. (Mittelstufe) behutsam und leicht, zart Synonym: sachte Beispiele: Sein Händedruck war sanft. Er hat sie sanft beim Arm genommen. Kollokation: jmdn. sanft massieren sanft Adj. (Aufbaustufe) von geringer Intensität, nicht stark Synonyme:… …   Extremes Deutsch

  • sanft — sanft: Mhd. senfte, ahd. semfti (Adverb mhd. sanfte, ahd. samfto), mnd. sachte (↑ sacht), niederl. zacht, aengl. sœ̄fte (Adverb sōfte, engl. soft) stellen sich im germ. Sprachbereich zu got. samjan »zu gefallen suchen«, aisl. sama »passen, sich… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Sanft — Sanft, 1) was im Gegensatz von dem Harten, Strengen, Heftigen, Beschwerlichen, angenehm u. wohlthuend auf das Gefühl wirkt, so von einem Tone, leise, schwach u. doch angenehm; 2) von einer Bewegung, sacht, langsam; 3) von Gemüthsbewegungen u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • sanft — ↑dolce …   Das große Fremdwörterbuch

  • sanft — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Auch: • freundlich Bsp.: • Ihr Bruder ist freundlich …   Deutsch Wörterbuch

  • sanft — harmlos; weich; friedlich; mild; glimpflich; seelenruhig; zahm; flauschig; soft; schwammig; wollig; fluffig ( …   Universal-Lexikon

  • Sanft — 1. Sanft fahren die Seligen. – Petri, II, 516. 2. Sanft, ich bin der Schultheiss von Heiligen Rode. »Der Schultheis von Heiligen Rode (Hessen) wollte sich scheren lassen, gerieth aber in das Wirtshaus vnd trank sich voll. Als er abends nach Haus… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • sanft — sạnft, sanfter, sanftest ; Adj; 1 ruhig, freundlich und voller Liebe ≈ gütig ↔ aggressiv, bösartig <ein Mensch, ein Mädchen, ein Gesicht, eine Stimme, Augen, ein Herz, ein Charakter, ein Wesen; sanft lächeln, reden> 2 angenehm, weil nicht… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • sanft — 1. freundlich, friedfertig, friedlich, geduldig, gefühlvoll, gemütlich, gütig, gutmütig, lammfromm, lieb, liebevoll, milde, nicht hart/streng, rücksichtsvoll, ruhig, sanftmütig, still, zartfühlend, zärtlich [besorgt], zurückhaltend; (ugs.): zahm …   Das Wörterbuch der Synonyme


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.